3D Rekonstruktion der ehemaligen Schalterhalle im Alten Telegrafenamt, Rostock
© 2017 LEGATUM GbR

Rostock, Rungestraße

Stadkerngrabung

Arbeitszeitraum: Okt. 2015 bis Feb. 2016 Archäologische Baubegleitung für das Neubauprojekt Wohn- und Geschäftshaus Rungestraße Auftraggeber: privat Auf der ca. 1300m² großen Fläche wurden neben den bekannten Resten der 1942 zerstörten Bebauung die Fundamente frühneuzeitlicher Vorgängerbauten und Relikte mittelalterlicher, in die Zeit der Rostocker Stadtgründung im 13. Jahrhundert zurückreichender Bebauung freigelegt und dokumentiert.

Rostock, Altes Telegrafenamt

Denkmalpflegerisches Gutachten

Arbeitszeitraum: Juni 2016 bis Sept. 2016 Bestandsaufnahme sowie denkmalpflegerisches und restauratorisches Gutachten in Vorbereitung für den Umbau des denkmalgeschützten alten Telegrafenamtes Auftraggeber: privat In Vorbereitung des für das seit langem leerstehende alte Telegrafenamt geplanten Umbaus wurde ein denkmalpflegerisches Gutachten erarbeitet. Als Grundlage dafür erfolgte die Bestandsaufnahme durch ein verformungsgerechtes Aufmaß und die Erstellung eines umfassenden Raumbuches. Im Rahmen der baugeschichtlichen und restauratorischen Untersuchung wurden die Reste der ursprünglichen neogotischen Ausgestaltung (Architekturelemente und Ausmalung) erfasst und teilweise in einer 3D- Visualisierung rekonstruiert.

Projekte ArGePro 2007 -2014

Ausgrabungen

Projekte Legatum GbR 2015 - 2017

LEGATUM   Archäologie|Bauforschung|Denkmalpflege

Rostock, Glatter Aal

Stadtkerngrabung

Arbeitszeitraum: seit Juni 2016 Archäologische Baubegleitung für das Neubauprojekt HanseKarree Auftraggeber: privat Das begleitete Bauvorhaben umfasst ein von vier Straßen eingeschlossenes historisches Stadtquartier mit ca. 2600 m² Grundfläche. Das 1942 zerstörte und eingeebnete Areal war bereits seit dem 13. Jahrhundert dicht bebaut und weist eine Vielzahl von archäologischen Befunden auf. Dazu gehören die Reste mittelalterlicher Holzbauten, spätmittelalter- licher und frühneuzeitlicher Backsteinhäuser sowie eine große Anzahl ehemaliger Brunnen und Latrinen.
© 2017 Legatum GbR

Projekte Legatum GbR 2015 - 2017

LEGATUM Archäologie|Bauforschung|Denkmalpflege

Rostock, Rungestraße

Stadkerngrabung

Arbeitszeitraum: Okt. 2015 bis Feb. 2016 Archäologische Baubegleitung für das Neubauprojekt Wohn- und Geschäftshaus Rungestraße Auftraggeber: privat Auf der ca. 1300m² großen Fläche wurden neben den bekannten Resten der 1942 zerstörten Bebauung die Fundamente frühneuzeitlicher Vorgängerbauten und Relikte mittelalterlicher, in die Zeit der Rostocker Stadtgründung im 13. Jahrhundert zurückreichender Bebauung freigelegt und dokumentiert.

Rostock, Altes Telegrafenamt

Denkmalpflegerisches Gutachten

Arbeitszeitraum: Juni 2016 bis Sept. 2016 Bestandsaufnahme sowie denkmalpflegerisches und restauratorisches Gutachten in Vorbereitung für den Umbau des denkmalgeschützten alten Telegrafenamtes Auftraggeber: privat In Vorbereitung des für das seit langem leerstehende alte Telegrafenamt geplanten Umbaus wurde ein denkmalpflegerisches Gutachten erarbeitet. Als Grundlage dafür erfolgte die Bestandsaufnahme durch ein verformungsgerechtes Aufmaß und die Erstellung eines umfassenden Raumbuches. Im Rahmen der baugeschichtlichen und restauratorischen Untersuchung wurden die Reste der ursprünglichen neogotischen Ausgestaltung (Architekturelemente und Ausmalung) erfasst und teilweise in einer 3D-Visualisierung rekonstruiert.

Rostock, Glatter Aal

Stadtkerngrabung

Arbeitszeitraum: seit Juni 2016 Archäologische Baubegleitung für das Neubauprojekt HanseKarree Auftraggeber: privat Das begleitete Bauvorhaben umfasst ein von vier Straßen eingeschlossenes historisches Stadtquartier mit ca. 2600 m² Grundfläche. Das 1942 zerstörte und eingeebnete Areal war bereits seit dem 13. Jahrhundert dicht bebaut und weist eine Vielzahl von archäologischen Befunden auf. Dazu gehören die Reste mittelalterlicher Holzbauten, spätmittelalter-licher und frühneuzeitlicher Backsteinhäuser sowie eine große Anzahl ehemaliger Brunnen und Latrinen.

Projekte ArGePro 2007 -2014

Ausgrabungen